Home > Rosé > Ninot Rosado

Ninot Rosado

Wir möchten Euch heute den Ninot Rosado (frz. Rosé) vorstellen, empfohlen von einem Freund der sonst nur staubtrockenen Rotwein trinkt.

Ninot Rosado

  • Ninot Rosado Joven 2007
  • Bodegas Ninot – Capcanes
  • Region D.O. Montsant.
  • Man kann den Rosado ab jetzt bis ca. 2009 trinken.
  • Er besteht aus den Rebsorten Garnacha und Syrah.
  • Der Wein paßt gut zu Huhn & Fisch vom Grill.
  • Die Trinktemperatur beträgt kalte 6°-8°C
  • Er ist eher für den täglichen Genuss.
  • Der Alkoholanteil in dieses Roséweins beträgt 13 %.
  • Preis: 8,90 EUR.

Der Wein ist exklusiv erhältlich bei: Wein & Vinos

  1. 13. Mai 2008, 15:09 | #1

    Rosé ist ja oft verschrien, weder Fisch noch Fleisch, Rot noch Weiss. Ich kann euch nur sagen, so einen fruchtigen, herrlichen Rosado habt ihr noch nicht getrunken. Er schmeckt schon fast wie leichter Fruchtsaft und ist herrlich im Sommer und zu Nudeln und Salaten zu genießen. Ich kaufe den Ninot Rosado Joven von 2007 bestimmt wieder und habe den ersten, richtig guten Roséwein für mich gefunden. (kühl genießen mit kleinen Knabberein ;) )

    fruchtig, fruchtig, fruchtig – Wir sind begeistert !

  2. 16. Mai 2008, 19:20 | #2

    Vielen Dank für diese Empfehlung, wir haben den Ninot Rosado 2007 jetzt getestet, er hat wirklich toll geschmeckt. Er sieht aus wie fruchtig, frischer Erdbeersaft, riecht eigentlich wie Weißwein, schmeckt aber wie leichter, fruchtiger Rotwein. Rose war für mich sonst immer so ein „Blubberwasser“, der Ninot ist aber etwas kräftiger und strukturierter. Man sollte den Wein etwas kühler trinken. Wir werden auf jeden Fall noch ein paar Flaschen kaufen. Vielen Dank für den sommerlichen Wein Tipp.

  3. anett
    26. Mai 2008, 08:29 | #3

    Aber es ist eben doch nur ein Roséwein, nachdem ihr davon so geschwärmt habt, hab ich gedacht überwindest dich nochmal und probierst. Was soll ich sagen es ist Ro´swein, nichts halbes, nichts ganzes. Würd ich maximal der Süße wegen zum Dessert empfehlen. Ansonsten ist der Wein für Anfänger geeignet. Meine Welt ist er nicht.

  4. Steffi
    30. Mai 2008, 13:29 | #4

    Ich habe nach den vorangegangen Aussagen viel erwartet und wurde nicht enttäuscht. Mich hat schon die kräftige, doch etwas dunkle Farbe des Weines angesprochen. Der optische Vergleich mit dem Erdbeersaft trifft es schon ziemlich genau. Aber auch geschmacklich hat mich dieser Wein voll und ganz überzeugt. Wirklich sehr fruchtig! Gut gekühlt einfach eine runde Sache. Viel mehr Worte braucht man hier auch nicht zu machen. Bisher habe ich an warmen Sommerabenden nur Weißwein getrunken, aber ich denke künftig werde ich doch auch auf diesen Wein zurückgreifen.

  5. melle
    7. Juni 2008, 17:49 | #5

    Ich finde der Wein ist einfach ober lecker! Der schmeckt am Morgen, am Mittag und am Abend.
    Er ist fruchtig und leicht, vor allem macht er keinen Pelz auf der Zunge.
    Kann ich jedem empfehlen, besonders denen, die nicht so oft Wein trinken! :)

  1. Bisher keine Trackbacks
Du musst Dich anmelden um einen Kommentar zu schreiben