Home > Rotwein Deutschland > Meiser Frühburgunder

Meiser Frühburgunder

Die Beeren des Frühburgunders sind kleiner als die des Spätburgunders. Viele Geschmacksstoffe sitzen in der Schale der Weinbeeren. Da bei kleineren Beeren das Verhältnis von Schale zum Rest der Beere größer und der Ertrag außerdem dadurch niedriger ist, bringt der Frühburgunder nicht selten samtigere und gehaltvollere Weine als sein Bruder hervor.

  • Meiser Frühburgunder
  • Jahrgang 2006
  • Spätlese Trocken
  • Weinheimer Kirchenstück
  • Weingut: Meiser
  • Rheinhessen
  • Trinktemperatur 16–18 Grad Celsius
  • Er passt zu dunklen Fleischgerichten.
  • Preis: 7,95 EUR

Gekauft in einem lokalen Weinfachgeschäft Belmondo. Wir haben leider keinen Onlineshop gefunden, der den Meiser Frühburgunder führt.

  1. 21. Juli 2008, 14:20 | #1

    Der erste Moment erinnert an Werder und an Kirschwein. Und er schmeckt auch unglaublich nach diesen Früchten. Dabei ist er süß und trocken zugleich. Leider stört etwas der leicht muffige Geruch und 14,5% sind etwas zuviel für die Kirsche. Dennoch ein guter deutscher Wein und mit 3 Punkten von mir lobenswert bedacht.

  2. 21. Juli 2008, 19:23 | #2

    Ich wollte gern einen fruchtigen, nicht all zu schweren Rotwein, der, obwohl eine Gaumenfreude, nicht das Budget von 10 € überschreitet. Und ich war begeistert von der Empfehlung des jungen Herrn Teffehn.
    Der Wein hat wenig Säure, sehr dezente Tanine und schmeckt dazu fruchtig, kirschig. Den kaufe ich mit Sicherheit wieder und gebe 4 Sternchen.

  3. Schlingel
    22. Juli 2008, 06:03 | #3

    dieser Wein war im ersten Augenblick sauer und ich dachte oh je das wird nichts. Beim zweiten Schluck war von diesem sauren Geschmack keine Spur mehr er war einfach nur noch fruchtig und mundig. Es war ein Vergnügen den Wein zu schmecken, ich finde keien Spur vom billigen Werderwein, auch nichts muffiges einfach nur lecker. Man mekrt aber schnell das er in die Glieder steigt. Ich denke diesen Wein werd ich mir merken, gerade bei dem Preis kann man ihn auch schön verschenken und weiß etwas gutes zu tun.

  4. 22. Juli 2008, 10:39 | #4

    Im Glas sieht der Wein wie Kirschsaft aus, in der Nase riecht der Wein nach Kirschsaft und im Mund schmeckt er dann zum Glück auch herrlich nach Kirschen… eben ein besonders fruchtiger “Kirsch-Wein” ;-) Ich würde den MEISER FRÜHBURGUNDER sogar als halbtrocken bezeichnen, mit etwas Säure, ein runder, gelungener Wein zum täglichen Genuss mit Freunden. Und von Freunden, lieben Dank.

  1. Bisher keine Trackbacks
Du musst Dich anmelden um einen Kommentar zu schreiben