Home > Rotwein Deutschland > Villa Bürklin 2007

Villa Bürklin 2007

Den Villa Bürklin vom Weingut Dr. Bürklin-Wolf habe ich in einem guten deutschen Hotel serviert bekommen. Er hat mich gleich begeistert. Villa Buerklin Man kann direkt beim Winzer bestellen.

Das Weingut Dr. Bürklin-Wolf umfast mit 110 ha Rebbestand und ist somit das größte im Privatbesitz befindliche Weingut Deutschlands. Es wurde im 16. Jahrhundert gegründet und befindet sich in der Mittelhardt, dem Herzen der Pfalz. Die Weinberge liegen in Wachenheim, Forst, Deidesheim und Ruppertsberg. Villa Bürklin Rotwein ist eine Cuvée-Komposition, aus den typischen deutschen Rebsorten Spätburgunder und Dornfelder, mit einem Anteil von im Barrique gereiftem Sangiovese. Der international wirkende Rotwein enstand durch einen sorgfältigen und zeitgemäßen Ausbau, Maischegärung, Lagerung 50% im Holzfass und 50% im Barrique.

Mit nur 13% Alkohol und für nur 7,- EUR bekommt man einen fruchtigen, aber trotzdem kräftigen und unkomplizierten, international wirkenden Wein für alle Tage.

www.buerklin-wolf.de

  1. Schlingel
    25. August 2008, 21:04 | #1

    Ein Wein den man gern so nebenbei trinken kann. Kein geschmacklicher Überflieger, eher mit einem leichten understatment. Er schmeckt fruchtig fühlt sich sanft an im Mund und hat eine schöne dunkle Färbung. Das wichtigste aber, er schmeckt einfach gut. Ein Wein den man gern in geselliger Runde mit Freunden trinken kann, ohne sich zu verschulden oder die Gäste zu sehr zu fordern.

  2. 2. November 2008, 20:48 | #2

    Villa Bürklin macht Spaß im Glas. Er ist frisch, nicht zu jung und hat angenehme Rundungen, ohne zu kräftig oder gestellt zu schmecken. Für 7€ bekommt man einen guten Wein, den man in allen Lagen anbieten kann. Unkompliziert mit frischen Früchten und leichter Säure am Gaumen. Ich trinke ihn zu geselligen Abenden, zum Film und Antipasti. Lecker und frech!

  1. Bisher keine Trackbacks
Du musst Dich anmelden um einen Kommentar zu schreiben